7. April 2018

Warum Featured Snippets nur Google nutzen und für Webseiteninhaber sogar schädlich sind

SEO / Strategie / Websites

Avatar

Martin Gebhardt

Teilen

Features Snippetd (auch “Answer Boxes” oder “Direct Answers” genannt) sind seit 2017 der neue Hype in der SEO-Szene. Es gibt unzählige Anleitungen, wie man diese Position erreicht und der Inhalt einer Website in ein solches Snippet kommt. Die meistens SEO-Blogs schreiben, dass eine Aufnahme der Website in ein Featured Snippet, das Beste ist, was einem als Webseiteninhaber passieren kann. Also die “Crème de la Crème”, die “Königsdisziplin” der SEOs, die man mit einer Suchmaschinenoptimierung erreichen kann. Ob das wirklich so ist, und diese Funktion so riesiges und großes Potenzial hat, möchte ich in diesem Artikel erörtern.

Was sind Featured Snippets?

Grundsätzlich geht es hier darum, dem Suchenden bei Google die perfekte Antwort so schnell wie möglich zu präsentieren, ohne dass er großartig suchen muss. Man nennt die Position in den Suchergebnissen auch Position 0. Themen sind “Wie geht das?”, Definitionen, Anleitungen, Rezepte, Listen, usw.

Warum Features Snippets nur Google nutzen und für Webseiteninhaber sogar schädlich sind

Was ist Googles Ziel bei Featured Snippets?

Google höchstes Ziel ist mehr Umsatz zu machen und das kann nur dadurch erreicht werden, in dem Google in den Suchergebnissen die besten und relevantesten Ergebnisse anzeigt. Nur so lassen sich Nutzer binden und wer mehrmals Ergebnisse angezeigt bekommen hat, die auch zum Ziel führten, wir die Suchmaschine erneut nutzen. Das wichtigste ist also grundsätzlich das beste Ergebnis zur Suchanfrage anzuzeigen. Das möchte Google demnach auch mit den Featured Snippets erreichen.

Featured Snippets sind schädlich für Websiteinhaber?

Bis jetzt bekam der Suchende Websites angezeigt, bei dem Google meinte, dass dort der Suchende die beste Antwort auf seine Anfrage erhält. Damit war die Suchmaschine eine Hilfe für alle Websiteinhaber, weil diese darüber gefunden wurden.

Nun nimmt Google durch die Featured Snippets aber auch eine weitere Rolle an, nämlich die, dass Google auch selbst Informationen ausgibt von fremden Inhalten. Hier stellen sich mehrere Fragen:

1. Wenn die Information schon sichtbar ist, wieso sollte dann der Suchende noch die Website besuchen? Und genau da liegt das Problem. Google “klaut” Websiteinhabern damit die Besucher und wird selbst zur Website die die Informationen bereitstellt. Betrachtet man die Situation rein logisch, so liegt es auf der Hand, dass diese Position 0 keine großartigen Klicks erfährt. Ich behaupte sogar, dass Position 1 – also das normale Ergebnis danach in der Anzeige der Suchergebnisse – mehr Klicks erreicht.

Fragt man sich selbst mal, was man machen würde bei folgendem Szenario: Man sieht wirklich tolle Schuhe im Schaufenster von zwei Geschäften in der Lieblingseinkaufspassage. Einmal im Schaufenster bei Geschäft A ohne Preis und einmal im Schaufenster im Geschäft B mit Preis. In welches Geschäft geht man nun eher hinein? Es ist doch ganz eindeutig Geschäft A, weil man den Preis in Erfahrung bringen möchte. Und schon ist man im Geschäft A, erfragt den Preis, schaut sich noch andere Schuhe an und nimmt vielleicht sogar welche mit. Es besteht also überhaupt kein Grund, Geschäft B näher zu betreten. Man besucht viel eher Geschäft A.

Und übertragen wir das auf die Websites, so sehe ich hier ganz eindeutig, dass man im Grunde die Website auf Position 0, zu der das Featured Snippet gehört, doch gar nicht mehr besuchen muss. Dazu kommt noch, dass die Information auf Position 1 oder höher, sogar noch viel besser sein könnte, weil diese sicher auch viel ausführlicher ist als in dem Featured Snippet.

2. Wie verhält es sich mit dem Urheberrecht aus der bereitgestellten Information? Hat Google dafür eine Erlaubnis, die Inhalte nutzen zu dürfen? Klar gibt Google die Quelle in Form der Website an, aber ich bin der Meinung, dass hier eindeutig um Erlaubnis gefragt werden muss.

Fazit zu Featured Snippets

Ich finde Featured Snippets nicht sinnvoll für Websiteinhaber. Aus Sicht von Google würde ich es jedoch genauso machen, damit meine Besucher meine Website nutzen. Aus Sicht von Suchenden würde ich mich nicht mit dem Featured Snippets zufrieden geben, da es weit aus mehr Antworten auf meine Anfrage gibt. Im Grunde verlässt man sich auf den Algorithmus von Google, dass dies das beste Ergebnis ist. Das ist es aber leider nicht immer.

Und aus Sicht von Websiteinhabern rate ich sogar ab, die Website für diese Featured Snippets zu optimieren. Ich sehe keine Vorteile darin, sondern sogar noch Nachteile. Einzig und allein Google hat davon Vorteile – und die Suchmaschinenoptimierer, die dann auf dem nächsten SEO-Event prahlen, dass sie schon Websites so optimiert haben, dass diese in Featured Snippets auftauchen. Aber dem Kunden ist damit leider nicht geholfen.

Kommentare

Kommentieren

Your email address will not be published.Field is required

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Related Posts

Dies könnte Sie auch interessieren

Überblick